Betäubungsmittel Zahnmedizin

Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt ist ein bekanntes Phänomen. Für diejenigen Patienten, die aus Angst vor Schmerzen und Beschwerden Kontrollen meiden finden in Betäubungsmitteln ihre ganz persönliche Lösung. Nitro Oxid (Lachgas) und I.V. Sedierungen sind zwei Betäubungsmöglichkeiten, die dem Patienten eine entspannte Behandlung ermöglichen.

Lachgas Betäubung

Eine Lachgas Betäubung kann dem Patienten seine Ängste nehmen und erlaubt ihm in einem völlig entspanntem Zustand bei Bewusstsein zu bleiben. Mit einer Maske, die Nase und Mund bedeckt kann der Patient betäubt werden und ein warmes, entspanntes Gefühl verursachen. Diese Methode ist nicht intravenös und erfolgt über die Atemwege. Die effektive Lachgas Methode ist die perfekte Wahl für Angstpatienten.

Intravenöse Betäubung

Eine intravenöse Sedierung sorgt für eine Linderung der Schmerzen und bereitet dem Patienten maximalen Komfort während seiner zahnärztlichen Behandlung. Obwohl Sie bei der I.V.Sedierung bei Bewusstsein bleiben, durchlaufen Sie einen kompletten Entspannungszustand und lässt Sie keine Schmerzen empfinden. Während des gesamten Verfahrens werden Sie zu Ihrer Sicherheit beobachtet. Die I.V. Sedierung ist eine gute Wahl für Patienten, die ihre Angst und Furcht vor einem Besuch beim Zahnarzt für eine Behandlung überwinden wollen.